Adventskalender 2012

11. Dezember 2012

Dienstag, der 11. Dezember 2012

Hallo Ihr Lieben, heute darf ich, Uli /Zamba das Kalendertürchen füllen.

Ich bin zwar nicht der große Erzähler, so wie unsere liebe Anne, sondern eher der stille Zuhörer /Mitleser , aber ich bin da und dabei. Genau wie schon über 5000 Andere hier. Und ich freue mich darüber, dass wir in so kuzer Zeit hier so wachsen und gedeihen.

Das Forum ist unser aller “Kind”, wird gehätschelt und gepflegt und es wächst. TOLL!!!!!!!

Genau so wächst bei vielen die Vorfreude auf Weihnachten, die Plätzchen und Geschenkeberg, es wird gebastelt, genäht, geschmückt, gegrübelt. Es ist eine schöne Zeit, die Zeit der Vorfreude, aber auch stressig und voller Eile. Darum freue ich mich – auch wenn ich Schnee eigentlich nicht so mag – über das Winterwetter. Es bremst, macht die Welt ein bisschen stiller und langsamer. Der Schnee lässt die Lichter noch mehr funkeln und glitzern, die Kinder haben Freude an Schlittenfahrt, Schneeballschlacht und Schneemann bauen.

Ich habe noch meine ganz persöhnliche Vorfreude auf Weihnachten. Dann sehe ich meine Schwester wieder, die leider am “anderen Ende” in Deutschlang wohnt und so nicht die Möglichkeit da ist, sich mal eben zu treffen. Das wird eine Freude und wir werden bestimmt wieder viel erzählen, lachen und Spaß haben. Habt auch iIr Freude? Vorfreude auf etwas Besonderes? Erzählt uns doch allen davon , im Tagesthread geht das prima und ich würde mich freuen, von Euch zu lesen!

Ihr seht, überall gibt’s Freude, man muss nur mal anhalten und sie dann – auch still – genießen.

Eine Freude

Wenn du in ein Leiden senkst
Einer Freude Licht,
Was du dann dem Herzen schenkst,
O, du ahnst es nicht!

Eine Kraft ist’s, die geheim
Neues Leben weckt,
Einer Hoffnung zarter Keim,
Der zum Licht sich reckt.

Eine Rast fürs müde Herz,
Alle Angst zum Spott,
Ja, ein Schild in Not und Schmerz
Und ein Weg zu Gott.

von Elisabeth Josephson

Ich wünsche Euch allen nun Tage volle Freude!

Eure Uli /Zamba

Sehr lecker wird es heute bei Dagmar und ihrem Hokkaido-Rezept… yum yum yum. Und Susanne ist so lieb und verlost ein total tolles Körnerkissen – beides perfekte Gaben für die klirrende Kälte im Moment. 🙂

Möchtest Du an den Verlosungen teilnehmen? Dann hinterlass bitte untenstehend Deinen Namen und Deine E-Mail Adresse.

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen, nur eine Teilnahme pro Gewinn, Person & IP-Adresse, Teilnahme jeweils bis 24 Uhr – und jetzt? Viel Glück!

Verlosung Körnerkissen von Susanne
Rezept Kürbis von Dagmar

Gefüllter Hokkaido

1 Hokkaido
1 Stange Porree
2 Tomaten
1 Packung Feta Käse
~250 g Rinderhack
Öl
Tomatenmark
Petersilie
Knoblauch
1 Becher Schmand
Pfeffer
Salz

Zubereitung

Den Kürbis abspülen, oben einen “Deckel” abschneiden, die Kerne entfernen und ggf für die nächste Aussaat aufheben. Den ausgehöhlten Kürbis mit Deckel in einer Auflaufform bei 180°C in den Backofen geben und in dieser Zeit die Füllung vorbereiten.

Porree putzen und in Streifen schneiden. Die Tomate waschen und würfeln. Den Feta-Käse würfeln. Das Hackfleisch in Öl anbraten. Gemüse und Tomatenmark hinzugeben und die Masse unter Rühren weitere 5 Minuten köcheln lassen. Feta-Käse, gehackte Petersilie, Knoblauch und Schmand einrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Den Kürbis in der Form vorsichtig aus dem Ofen nehmen und mit der Hackfleischmasse befüllen. Übrig gebliebene Masse um den Kürbis in die Form geben. Den Deckel auf den Kürbis setzen und erneut ca. 20 Minuten bei 180°C im Ofen garen.

Guten Appetit…