Adventskalender 2012

4. Dezember 2012

Dienstag, der 4. Dezember 2012 – seid Willkommen! “Leb dich aus”, so stand gestern in einer Nachricht von Gila, mit der sie mir mitteilte, dass der Adventskalendertag mit Bildern und Daten vorbereitet ist und nur noch der Eingangstext fehlte. Ich musste schmunzeln, weil es tatsächlich so ist, dass ich einen Teil des Lebens, das ich führe heraus lasse und er seinen Niederschlag findet in meinen täglichen Texten. Sie kommen aus mir und bringen das Leben mit.

Meist ist es jedoch so, dass mein Text erst steht und dann Gila das Bild bzw. die Verlosung komplettiert. Heute nun war es in der Vorbereitung anders und so ging ich einmal in das Script schauen, was denn nach meinem Text noch so zu finden sein wird. Das führte dann dazu, dass ich mich fragte, was ist denn ein UMSTÜLPRING??? Ich weiß es schon und ihr werdet es dann gleich sehen können. Beim Betrachten der PDF Datei und im Nachhall der Aufforderung, mich auszuleben erfüllte mich eine große Wärme und Sehnsucht.

Ich hatte vor zwei Wochen Besuch. Das Enkelmädchen, mein Goldlöckchen, “die Liene” war da. Sie ist jetzt (Moment, ich muss mal nachrechnen) 20 Monate. Ich bin ja die “…ma!” aus dem PC, d.h. wir skypen regelmäßig. Aber das gemeinsame Spielen ist eher selten.

Da sie nicht allein da war, sondern Nadine und Raiko natürlich dabei hatte, die sie dann aber Mama und Papa nennt ;), hatten jene für alle möglichen Dinge Sorge getragen, die so ein lüttes Dirn von der Waterkant braucht. Der Beutel mit Spielzeug gehörte ebenso dazu. Und auch da gab es einen textilen Greifball, der etwas komplexer ist als die heutige Nähanleitung.

Die meiste Freude aber machte ihr das Umstülpen…. eines Korbes und der Knopfschachtel. Mit Krach fiel alles auf den Boden und dann konnten wir darin wühlen, wieder einlesen, wieder ausschütten, den Klammerkorb hin und her tragen, die Klammern zusammen stecken oder auch wieder auseinander nehmen. Ihr fielen direkt die Gebrochenen auf und die wurden dann in den Mülleimer transportiert. Das ganze kommentierte sie mit ihren Begriffen, und ich staunte, wie fingerfertig sie ist.

Kinder brauchen kein teures Spielzeug, das sie bespaßt, während sich die Erwachsenen nicht mehr um sie kümmern müssen. Kinder brauchen Zuwendung und Kontakt, und dann kann man auch mit simplen Dingen gemeinsam Spaß haben. Es ist nicht eine Frage des Wertes oder der teuren Anschaffung, sondern welches Ziel man damit erfüllen möchte. Kinder wollen lernen, anfassen, umstülpen, begreifen, sich ausleben. Wir Erwachsene dürfen, sollen und müssen ihnen dabei helfen! Sie – die kleinen Menschen – sind uns anvertraut für eine kurze Zeit. Diese Zeit ist nicht nur dann kurz, wenn man sie in meinem Verhältnis sieht. Da ich relativ unerwartet ins Krankenhaus musste, waren meine Tage mit ihr noch weniger als geplant. Aber die Bs und Marc konnten sie und die Zeit mit ihren Eltern genießen. Meine Familie war zusammen. Ich konnte sie nach meiner schnellen Entlassung am Morgen vor ihrer Abreise aus dem Bett holen und noch einmal das “..ma!” beim gemeinsamen Auskuscheln auf dem Sofa genießen. Das freute uns beide.

“Leb dich aus” hatte Gila gesagt und ich denke, wir leben uns aus – im positiven Sinne, wenn wir unsere Kinder sehen, und es setzt sich fort, wenn es die Enkel sind. Es bleibt etwas von unserem eigenen Leben – es bleibt sichtbar. Das Innen ist nach außen gekommen. “Umgestülpt” – die Liebe wurde real. Ja und da waren meine Gedanken dann wieder bei der Weihnachtsvorfreude. Auch da ist Liebe sicht- und begreifbar geworden.

Im Moment beschäftigt die “Onkels”, was sie der Liene denn zu Weihnachten schenken können. Egal was es wird – das Wichtigste ist Kontakt, Zuwendung, das Gefühl willkommen und angenommen zu sein. Alles andere wird sich noch finden. Für den Umstülpring ist sie noch nicht zu groß – vielleicht probiere ich ihn aus. Ihr auch?

Bis morgen! Eure Anne

Wir freuen uns, die Anleitung von Christa für einen Umstülpring zur Verfügung stellen zu dürfen – das ideale Weihnachtsgeschenk für die ganz kleinen… Einfach auf das Bild klicken, dann öffnet sich das PDF.

Anleitung Umstülpring
Verlosung Wichtel Weihnachten

Den Weihnachtswichtel hat gewonnen: Tanja K. Die Gewinnerin wurde bereits per E-Mail informiert.