Adventskalender 2012

6. Dezember 2012

Heute Kinder wirds was geben – heute werden wir uns freun… Herzlich Willkommen zum 6. Dezember 2012. Donnerstag ist es geworden und dieser Tag ist ein besonderer im Adventskalendergeschehen. Weil die Mitbegründerin der Idee heute Geburtstag hat, der Nikolaus auch dieses Jahr wieder meine B´s beglückte und wir viele tolle Geschenke dabei haben. Aber der Reihe nach, erst wird erzählt.

Nicht ohne Grund ist im neuen Logo der Website eine Quatschblase enthalten … Wobei das nicht immer der Fall ist, wenn ich arbeite, kann ich auch wortkarg sein. Ob ihr das glaubt oder nicht, ich genieße die Stille und das Schweigen können mit Menschen, die mir nahe stehen.

Wenn ich arbeite, habe ich eine Art Schubladentechnik. Ich beschäftige mich erst dann mit den Dingen, wenn sie “dran” sind. Wenn ich ein Seminar vorbereite, dann beginne ich das zum Beispiel eine knappe Woche vorher. Das wissen dann meine Kinder und sie wissen auch, kurz vor dem benannten Termin bin ich in genau diesem Thema drin und nur noch darauf konzentriert. Mich dann anzusprechen ist nicht sinnvoll, weil ich mich nicht ablenken lasse und nicht ablenken lassen kann. Haben sie einen Termin oder ein Anliegen, dann sage ich immer – sprich mit mir, wenn es dran ist und wir dann aber noch ausreichend Zeit haben, es zu erledigen. Das nimmt sie in die Verantwortung mit daran zu denken (nicht immer funktioniert es) und mir erhält es meinen Rhythmus.

Jetzt im Moment ist “Adventskalenderzeit”. Unschwer zu merken ist das für jeden, der lesen kommt. Dafür bleiben andere Sachen liegen, die dann im Januar wieder an die Reihe kommen können oder in den Tagen nach dem 24. Dezember, wenn die Tagesgeschichten nicht mehr geschrieben werden.

Regelmäßig stelle ich dann jedes Jahr fest, mir fehlt dann etwas … Wobei mein Haushalt dann deutlich erkennbar sagt: schön. dass du wieder da bist

Alles was kommt und nicht wirklich DRINGEND erledigt werden muss, lege ich auf einen Haufen und dieser wächst dann auf meinem Schreibtisch. Nachdem der Schreibtisch voll geworden ist, ergeben sich andere Lagerplätze. Da tummeln sich Briefe, Formulare, Bücher zur Vorstellung, im Moment liegen drei Rollen Papier, die ich vorübergehend mal kurz zusammenfassend “Obst” betiteln möchte (und das in den nächsten Tagen auflöse), die Nähmaschine wartet darauf, dass ich die Weihnachtskeksbeutelchen zusammen nähe (die dazwischen liegen), es liegen zwei Ausgaben der Lydia, die ich noch unbedingt genau lesen will und und und. Ich habe mich an meine Häufchen gewöhnt. Nichts desto trotz sind sie mir auch mitunter peinlich.

Da ich neben dem Adventskalender und der Hobbyschneiderin & Freunde Website auch noch eine andere, “echte” Arbeit habe, bin ich mehrfach in der Woche außer Haus. Und da habe ich auch einen Schreibtisch. Er sieht ähnlich aus und die Bemerkung meiner Kollegen/innen – außer dir (mir) sieht da ja keiner durch, verstehe ich gut. Gestern allerdings bekam das Ganze einen völlig neuen Blickwinkel und ich bin dem jungen Mann, der mich am Schreibtisch besuchte und diesen, sowie mein Umfeld kommentierte von Herzen dankbar für seine Beschreibung.

Sie relativierte alles und da nicht mal Google, das angeblich eine große Macht und Wissen darstellt diese Beschreibung kennt, bin ich vermutlich ab morgen die Nummer EINS in den Suchergebnissen dazu. (so es sie gibt).

innovative Haufenschichtung

Ich habe kein Schreibtischchaos – nein ich besitze …. die innovative Haufenschichtung.

Was für ein Beschreibung! Das klingt doch gleich viel sortierter. Danke.

Eine Haufenschichtung haben wir heute auch bei den Geschenken. Es sind so viele, dass wir einen Schreibtisch damit füllen könnten. Aber da Nikolaustag ist und wir heute vielen Lesern eine Freude machen wollen, haben wir den Tag ganz voll gepackt.
Machts gut! Eure Anne

Diesmal gibt es im wahrsten Sinne des Wortes “Gewinne! Gewinne! Gewinne!” Zum einen spendet Gila einen vorbestellten, ansonsten ausverkauften Farbenmix-Adventskalender – täglich wird der Inhalt des Pakets bei Farbenmix gezeigt, das bunte Sammelsurium an wunderschönen Sachen geht dann Ende Dezember an den glücklichen Gewinner. ComCreativ stellt 10 Broschüren ihrer hilfreichen Nähtipps zur Verfügung, die sowohl Anfänger als auch Fortgeschrittene begeistern. Christa/ Flockensahne hat leckere Pralinen für Euch hergestellt – mit ganz viel Liebe! Und Anne spendet 2x die Zeitschrift Simply Stricken.

Ach ja, und weil das noch nicht genug war… gibt es noch einen In The Hoop-Weihnachtswichtel als Stickdatei, mit Anleitung. 🙂

Du kannst auf Wunsch auch bei allen Verlosungen teilnehmen… aber nur einmal pro Gewinn Person/ IP-Adresse. Teilnahme jeweils bis 24 Uhr – und jetzt? Viel Glück!

Verlosung farbenmix
Verlosung ComCreativ Tipps fürs Nähen
Verlosung Anne Stricken Zeitschrift
Verlosung Pralinen von Christa
Freebie Wichtel Adventskalender

Auch nach dem eigentlichen Adventskalender-Tag könnt Ihr die Stickdatei (nach Anmeldung) direkt im Download-Bereich herunterladen.

Die Gewinner der Vortage kannst Du immer HIER einsehen.