Adventskalender 2004

Dieses ist unser 5. gemeinsamer Adventkalender

Seit dieser Zeit waren wir – Nathalie Gassert und ich – Anne Liebler – dabei, euch die Tage vor dem Weihnachtsfest mit Vorfreude zu gestalten. Viele kleine und große Gaben haben wir in den Jahren verpackt und auf die Reise geschickt. Virtuell in Form der Fenster, welche wir geöffnet haben und real mit kleinen Geschichten, Rezepten, Selbst- genähten, -gestrickten und -ausgedachtem.

Manchmal auch mit einer ganz klitzekleinen Trauer, denn die Geschenke wären ja auch für uns nicht uninteressant gewesen… Aber nein – so ist es nicht wirklich gemeint, denn das, was unser Adventskalender auch für uns gewesen ist, ist unglaublich viel mehr, als ein realer Gewinn.

Wir hatten die Idee, Wegbegleiter zu sein in einer Zeit, in der man in Hektik verfällt und noch unzählige Besorgungen zu erledigen hat, Geschenke zu fertigen sind und die Erschöpfung oft so nah ist. In dieser Zeit innezuhalten und gemütlich mit einer Tasse Kaffe und einem Keks den Tag anzuhalten, die Gedanken zu sortieren, Ruhe zu genießen – das war unser Anliegen. Und wir haben mit einer unglaublichen Freude miterlebt, wie ihr diese Idee aufgenommen und mitgetragen habt.

In einem Film (http://www.movie.de/filme/bruce/), der mich im vergangenen Jahr unglaublich beeindruckt hat, endet die Geschichte mit den Worten: Sei selbst das Wunder! Ich glaube, ihr, wir sind das Wunder dieser Zeit. Es sind die kleinen Dinge, die uns zu einer Gemeinschaft geführt haben, welche tragfähig wurde. Die Freundschaft mit Nathalie, mit der alles begann ist gewachsen und viele haben sich eingereiht. Die Reihe unserer Sponsoren ist auch in diesem Jahr größer geworden. Vertrauten und neue Firmen sind dabei – aber auch liebe Frauen, die etwas von sich – Zeit, Ideen, Liebe und Hilfsbereitschaft HINGABEN.

Hingabe fragt nicht nach dem Ziel, sondern vertraut darauf. Wir haben uns aufeinander eingelassen und sind uns durch die virtuelle Welt ganz nahe gekommen. Wir haben unser Leben, unsere Wünsche, unsere Zeit miteinander geteilt. Viele kleine reale Kontakte hat es im letzten Jahr gegeben, die Begegnungen in den Foren erleben wir täglich. In Aachen war der Höhepunkt der Treffen im Jahr 2004. Wir kennen, schätzen, lieben uns. Manchmal streiten wir auch Eine Gemeinschaft braucht Wachstum … wie auch immer.

Nun feiern wir in Kürze wieder gemeinsam Weihnachten. Dankbar blicken wir auf die Zeit zurück, die wir hatten und vorfreudig auf die nächsten 24 Tage. Lasst euch überraschen .

Nathalie hat in diesem Jahr viel zu tun und ich bitte euch, sie weiterhin mit vielen Bestellungen dabei zu unterstützen . Sie hilft gern mit und wird von Karin = Nagano unterstützt. Im Grunde ist es ja so, dass wir die Wichtelpakete, welche hier in Fülle eingegangen sind, “nur” einpacken müssen. Ihr seid das Wunder, habt uns wunderbar unterstützt! Habt Dank dafür.

Ich wünsche uns allen eine gute Zeit!